..

Nino Bohn

Nino Bohn
Email: nino.bohn(at)uni-siegen.de 

 

Raum: US-D 119 (Ludwig-Wittgenstein-Haus, Campus Unteres Schloss)

Telefon:  –

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

Vita

Nino Bohn studierte an der Universität Siegen B.A. Sozialwissenschaften und Medienwissenschaften. In seiner, in der Political Data Science angesiedelten, Abschlussarbeit verfasste er zusammen mit Christian Busch eine computergestützte Medien-Inhaltsanalyse zum Thema „Eine Medien-Inhaltsanalyse des Wahlkampfverhaltens deutscher Politiker auf Facebook unter besonderer Berücksichtigung von Negative Campaigning“ und zeigte damit auf, wie deutsche Politiker „Negative Campaigning“ in Social Media einsetzen und welche Effekte dies auf soziale Interaktionen und Reichweite hat. Dafür erhielt er den Tim-Spier-Studienpreis der Sozialwissenschaften 2017 für die beste Bachelorabschlussarbeit.

Während seines Masters in Medien & Gesellschaft mit den Schwerpunkten Sozioinformatik und Sozialwissenschaften an der Universität Siegen, arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt Creactive Citizen. Seine Masterthesis schrieb er im Rahmen dieses Projekts über „Bürgerbeteiligung in der Stadtplanung durch virtuelle Visualisierung urbaner Räume und (architektonischer) Gestaltungskonzepte“. In dieser Arbeit wurden verschiedene interaktive Visualisierungskonzepte von Bauvorhaben explorativ erforscht. Anschließend wurde auf Basis von Stakeholder-Interviews ein funktionaler Prototyp entwickelt und evaluiert.

Nach Abschluss des Masterstudiums war Nino Bohn weiter an der Universität Siegen im Projekt Creactive Citizen als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Dort beschäftigte er sich weiterhin mit digitalen Bürgerbeteiligungswerkzeugen und möglichen Einsatzszenarien in der Stadtentwicklung.

Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der qualitativen und quantitativen Methoden empirischer Sozialforschung. Aus einer sozio-informatischen Perspektive interessiert ihn die Nutzung digitaler Instrumente in öffentlichen Kontexten mit besonderem Fokus auf cyber-physischen Systemen.

Publikationen